Mein PR-Berater

Ich habe heute einen Vortrag einer Psychologin zum Thema Sympathie, Respekt, Status und so besucht und passend zum Thema war die Referentin höllisch unsympathisch. Und es wurde nicht besser, als sie mit den Worten „Das mache ich normalerweise nicht, aber…“ ein Bild ihres neuen Buches an die Wand warf und zum Kauf aufforderte. Und es wurde auch nicht besser, als sie innerhalb von zehn Minuten dreimal ihren PR-Berater erwähnte. Und ganz vorbei war es, als sie den Vortrag mit den folgenden Satz schloss (O-Ton): „Mein PR-Berater besteht darauf, dass sie die Feedbackbögen ausfüllen, damit die auf meine Website können.“

Immerhin war es rein vom sonstigen Inhalt her interessant und lehrreich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s