Saunastories

Fünf Minuten auf Einlass warten, weil eine Familie mit ungefähr sechs Jahre alter Tochter mit der Thekendame diskutiert, warum sie denn nicht reindürfen, ihre Tochter wäre eine ganz Ruhige und überhaupt. (Kinder dürfen da ab 12 rein.) Familie beleidigt ab.

Und beim Betreten des Saunabereichs sehe ich dann als erstes: ein ungefähr sechs Jahre altes Kind.

Irgendwie nicht sehr stringent, die Betriebspolitik.

Und als zweites sehe ich: einen alten Mann, der sich ausgiebig die Kimme kratzt. Ach Mensch.

Und dann hab ich – glaub ich – noch nen Spieler von den Lilien gesehen. Die haben so ne Sponsoringvereinbarung mit der Sauna und dürfen da umsonst rein und ich hab ja echt auf den Tag gewartet, an dem dort wirklich mal einer auftaucht.

Jetzt ratet, was am interessantesten war. ;-)

Das Internet hat immer recht.

„Schlage in einem Buch Seite 27 auf. Der erste vollständige Satz beschreibt dein Sexleben 2016.“

So oder so ähnlich stands irgendwo bei Facebook.

Gelesen, getan:

„Keine Enttäuschung ist größer, als sich eine Fahrkarte zu kaufen und nicht kontrolliert zu werden.“

Heißt das jetzt, ich muss mir nicht mehr die Beine rasieren und so?